Художественный музей города Эмдена – от акварельной живописи до 3D-принтера

Zur deutschsprachigen Version des Interviews: Kunsthalle Emden – von Aquarellmalerei bis zum 3D-Drucker.

Интервью с Клаудией Омерт, руково-дителем отдела музейной педагогики.

http://www.goethe.de/Russland/Zhurnal

Goethe-Institut Russland Logo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.